Ein Hospiz für die Menschen in der Region Bayerischer Untermain

Mit der Einrichtung eines stationären Hospizes in Alzenau wurde die Betreuungskette für schwer- und todkranke Menschen in der Region erweitert. Die engmaschige Vernetzung mit bestehenden und erfahrenen Hospizgruppen, Pflegediensten, niedergelassenen Ärzten und spezialisierten ambulanten Palliativteams einerseits und den Palliativstationen der nächsten Krankenhäuser anderseits ist eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg der Arbeit zum Wohle der betroffenen Menschen.

Grundsätze des Hospizfördervereins Alzenau e. V.

Der am 7. Mai 2008 gegründete Hospizförderverein Alzenau e. V. fühlt sich für den Leitgedanken der Hospizidee verpflichtet.

Unsere Grundsätze:
  • eine offene und der einmaligen Lebenssituation angemessene Kommunikation mit Patienten und Angehörigen
  • die inviduelle Behandlung des kranken Menschen
  • die persöliche angepasste Schmerztherapie
  • die konsequente Ablehnung der aktiven Sterbehilfe
  • der emotionale Beistand für den Sterbenden und seine Angehörigen am Lebensende
  • die Ablehnung sterbensverlängernder Maßnahmen
  • die geistige Unterstützung der Helfer

 

Unsere Ziele

  • die finanzielle Unterstützung der stationären und ambulanten Hospizeinrichtungen in Alzenau
  • die Hilfestellung beim Aufbau und der Lenkung eines geschulten ehrenamtlichen Hilfsdienstes zur Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden
  • die Verbreitung und Verankerung der Hospizidee innerhalb der Gesellschaft

 

Unterstützen Sie die Hospizeinrichtungen in Alzenau und tragen Sie den Hospizgedanken weiter. Werden Sie Mitglied im Hospiz Förderverein Alzenau e. V.. Dankbar sind wir auch für Spenden auf eines der folgenden Konten:

 

Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau

IBAN DE85 7955 0000 0011 0870 38

BIC BYLADEM1ASA

 

RV-Bank Alzenau

IBAN DE54 7956 7531 0002 7750 00

BIC GEN0DEF1ALZ

 

Kontakt: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailfoerderverein(at)hospiz-alzenau.de

1. Vorsitzender des Hospizfördervereins Alzenau e. V.

Walter Scharwies - Bürgermeister a. D. der Stadt Alzenau

2. Vorsitzender des Hospizfördervereins Alzenau e. V.

Winfried Bruder - Bürgermeister a. D. der Gemeinde Karlstein

Kontakt kann über das Hospiz hergestellt werden.

 

 

 

 

Antrag_auf_Mitgliedschaft.pdf

Antrag auf Mitgliedschaft

Förderverein

Klassik, Improvisiertes Liedspiel, Pop, Jazz oder orientalische Musik - die klangvolle Kunst ist meine Liebe und Leidenschaft. Als ich jedoch vor einiger Zeit zu einem Besuch in das Alzenauer Hospiz eingeladen wurde, bekam ich die Gelegenheit, Einblick in mir bisher so nicht bekannte Bereiche des Lebens kennen zu lernen. 

Während meines Besuches lernte ich das Konzept, dessen Umsetzung und einige Mitarbeiter kennen und ich war von der bis ins kleinste Detail durchdachten Einrichtung sowie von der liebevollen Atmosphäre tief beeindruckt. 

Der Gedanke, denjenigen Menschen, deren Lebensende naht, eine intensive und menschenwürdige Zeit zu ermöglichen, verdient eine hohe Anerkennung. 

Dass dieses gelingt, ist in erster Linie sicherlich den hauptberuflichen Hospizmitarbeitern und den ehrenamtlichen Hospizhelfern des Malteser Hilfsdienstes e. V. zu verdanken. 

Damit diese wertvolle und ehrenhafte Aufgabe auch in Zukunft geleistet werden kann, bin ich der Meinung, dass es das Hospiz Alzenau verdient hat rege Unterstützung in jeglicher Form zu erhalten. Spontan trat ich dem Hospizförderverein Alzenau e. V. bei und erklärte mich bereit meinen Beitrag zu leisten.

Christopher Miltenberger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Anschrift.

Hospiz Alzenau
Schumannweg 1

63755 Alzenau

Tel.: 06023 320376-0
Fax: 06023 320376-21

E-Mail info(at)hospiz-alzenau.de

Spendenkonto

Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau

IBAN DE85 7955 0000 0011 0870 38

BIC BYLADEM1ASA

 

RV-Bank Alzenau

IBAN DE54 7956 7531 0002 7750 00

BIC GEN0DEF1ALZ